FLÜGEL FESTIVAL ROTMONTEN
FLÜGEL FESTIVAL ROTMONTEN

Processing video...


Das Flügel Festival Rotmonten ist eine ganz besondere Konzertreihe und ein kultureller Begegnungsort.


Geniessen Sie in der evangelischen Kirche Rotmonten exklusive Konzerte von Klassik bis Jazz mit aussergewöhnlichen Künstlern. Die Konzerte beginnen jeweils um 17.00 Uhr und dauern ca. eine Stunde mit anschliessendem Apéro. Nach den Konzerten besteht die Möglichkeit, sich bei kleinen

kulinarischen Köstlichkeiten zu begegnen und auszutauschen. Der Eintritt ist frei.


Das Flügel-Festival-Team Rotmonten lädt Sie ganz herzlich ein.


 
 KONZERTE 2020: 
 

"Wonderland Trio"


Sonntag 9. February 2020, 17.00 Uhr


 
 
Die drei italienischen Jazzmusiker haben sich vom großen amerikanischen Künstler Stevie Wonder und seiner Musik inspirieren lassen, von seiner kraftvollen schwarzen Seele und von der Art und Weise, wie er die gesamte zeitgenössische Popszene verändert hat, um sie gleichzeitig auch anzukurbeln.
Begleiten Sie das Trio auf ihrer jazzigen Reise mit den besten Hits des vielleicht bedeutendsten Vertreters der sogenannten Black Music, und genießen Sie die fantastische Wonderland-Musik, die insbesondere wegen Sonia Spinello. Sonia Spinello von einem japanischen Musikmagazin als beste weibliche Stimme 2016 ausgezeichnet wurde.

 

"Cello Rhapsody" 


Sonntag 8. März 2020, 17.00 Uhr


Der aus Portugal stammende 1. Solocellist unseres Sankt Galler Sinfonieorchesters Fernando Gomes (geb. 1983) wird, begleitet von Claire Pasquier am Flügel, Schumanns »Fünf Stücke im Volkston« uns in Perfektion zu Gehör bringen. Daneben wird der junge Cellist die F-Dur Sonate von Johannes Brahms sowie die Hungarian Rahpsody von dem böhmischen Komponisten David Popper spielen.
 

"Divas" 


Sonntag 6. September 2020, 17.00 Uhr


Auf ihrer neuen CD „Divas“ interpretiert Mélanie Adami die schönsten Melodien der Diven der 30er- und 40er-Jahre, begleitet vom Violinisten Adam Taubitz, der Cellistin Andrea Sutter und Claire Pasquier am Klavier. Zeitlose Lieder, die jung und alt gleichermassen berühren. Wer kennt sie nicht, die Titel wie “Lili Marleen”, „Kann denn Liebe Sünde sein” oder „ La Vie en Rose“. Es sind diese Weisen, die Namen wie Marlene Dietrich, Zarah Leander oder Edith Piaf bekannt gemacht haben.
Die Winterthurer Sopranistin Mélanie Adami interpretiert die Musik von einst aus ihrer Sicht neu. Dabei erlaubt die kammermusikalische Begleitung eine besondere Flexibilität und Spontaneität des Musizierens. Losgelöst vom Staub der Jahrzehnte soll das Liedgut der Diven von einst auch weiteren Generationen erhalten bleiben.
 

"La Famiglia Garcia" 


Sonntag 8. November 2020, 17.00 Uhr


 
Das Programm ist zum einen ein Konzert – Vater Manuel, Maria und Pauline waren nicht nur brilliante Interpreten, sondern auch berühmte Komponisten
– andererseits ist es auch eine Erzählung. Diese stammt aus den Lebenserinne- rungen von Manuel junior, dem Erstgeborenen, und von einer Reise zwischen Andalusien, Paris und Sankt Petersburg. Sie erleben Gioachino Rossini im Schlafrock und einen Turgenev-Sänger in einem Theater, für dessen Eintritt mit Kartoffeln, also in Naturalien, bezahlt werden muss. Das Ganze wird von den drei Musikern als Theaterstück aufgeführt, ergänzt von dem St.Galler Schauspieler Matthias Flückiger. Nach erfolgreichen Aufführungen in Italien können Sie in Rotmonten nun die Schweiz-Premiere des Stückes erleben.
 
Ansprechpartner:

Künstlerische Leitung & Konzerte : Claire Pasquier
Freundeskreis : Rolf Bauer
Administration & Finanzen : Gerold Schneider